Home Der Webshop der Michael Apotheke

Navigation

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Michael Apotheke

§ 1 Gegenstand:

Diese Geschäftsbedingungen gelten für die unter http://shop.michael-apotheke.at im Internet öffentlich einsehbare Webseite der Michael Apotheke.

Einbeziehung

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Apotheke und dem Verbraucher, gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Hiervon abweichende Regelungen oder Ergänzungen – insbesondere in Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verbrauchers – erlangen auch bei Kenntnis der Apotheke nur im Falle ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch die Apotheke Geltung. Der Verbraucher erkennt die nachstehenden Bedingungen durch Bestätigung per Mausklick bei der Bestellung – spätestens mit der Annahme von Leistungen und Waren der Apotheke – an. Die Apotheke behält sich Änderungen der AGB vor. Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung der AGB.

Vertragspartner ist die Michael Apotheke KG, 12. Februar-Straße 40a, 8770 Sankt Michael in der Obersteiermark, Fax: +43 3843 2910-4, Email: office@michael-apotheke.at. Verantwortliche Apothekerin Michael Apotheke: Mag. Pharm. Sandra Tahedl. Genauere Angaben finden sich im Impressum.

Der Abschluss und die Erfüllung des aus einer über die Webseite getätigten Bestellung resultierenden Kaufvertrages erfolgt ausschließlich vor Ort in der Apotheke im Zuge der Übergabe der Leistungen und Waren an den Verbraucher und keinesfalls durch die über die Webseite getätigte Bestellung alleine. Der Kaufvertrag ist somit aufschiebend bedingt.

§ 2 Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Michael Apotheke KG, 12. Februar-Straße 40a, 8770 Sankt Michael in der Obersteiermark, Fax: +43 3843 2910-4, Email: office@michael-apotheke.at, Telefon: +43 3843 2910) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten angeführte Muster-Widerrufsformular als Vorlage verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen acht Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen acht Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von acht Tagen absenden. Die Kosten der Rücksendung der Waren trägt der Kunde. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  • Durch den Fernabsatz verkaufte Arzneimittel.
  • Gemäß §§ 3f Arzneimittelgesetz müssen Arzneimittel bestimmten Qualitätsanforderungen entsprechen. Es ist verboten, Arzneimittel abzugeben, bei denen es nicht als gesichert erscheint, dass sie in ihrer Qualität dem jeweiligen Stand der Wissenschaft entsprechen. Dieser gesetzliche Prüfauftrag des Apothekers/der Apothekerin bei der Abgabe von Arzneimitteln spiegelt sich auch in § 7 der Apothekenbetriebsordnung und generell in der Verantwortung des Apothekers wider und soll insofern der Arzneimittelsicherheit dienen. Der Apotheker kann daher aus faktischen wie rechtlichen Gründen keine Garantie übernehmen, dass das Arzneimittel beim Kunden ordnungsgemäß gelagert wurde und noch in Ordnung ist. Schließlich muss auch der nächste Kunde die Sicherheit haben, ein qualitativ einwandfreies, nicht beeinträchtigtes Arzneimittel zu erhalten. Kein Kunde würde etwa verstehen, dass der kühl zu lagernde Impfstoff womöglich schon bei einem anderen Kunden stundenlang im Auto in der Sonne gelegen hat und dadurch möglicherweise wirkungslos geworden ist.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An Michael Apotheke KG, 12. Februar-Straße 40a, 8770 Sankt Michael in der Obersteiermark, Fax: +43 3843 2910-4, Email: office@michael-apotheke.at.
–Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) /die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
–Bestellt am (*) /erhalten am (*)
–Name des/der Verbraucher(s)
–Anschrift des/der Verbraucher(s)
–Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
–Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

Rückgabe mangelhafter Ware

Beanstandungen einer gelieferten Ware können innerhalb acht Tagen, vom Empfang der Ware gerechnet, berücksichtigt werden. Eine Reklamation hat schriftlich zu erfolgen. Beschädigungen, die auf den Transport entstanden sind, müssen zur eventuellen Geltendmachung von Ersatzansprüchen sofort in geeigneter Form festgehalten werden.
Der Kunde erhält eine Gutschrift in Höhe der bezahlten Rechnung. Hierfür ist die Rechnung vorzulegen.

Kontaktstelle für Reklamation:

  • Telefon: 03843/2910
  • Mail: office@michael-apotheke.at

§ 3 Zustandekommen des Vertrages:

1. Angebote der Apotheke, insbesondere Produktpräsentationen auf der Website der Apotheke, können von der tatsächlichen Produktpackung abweichen, sind freibleibend und erfolgen unter dem Vorbehalt der richtigen Abgabe durch die Apotheke. Der Verbraucher wird über die Nichtverfügbarkeit einer Leistung unverzüglich informiert. Die Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.

2. Angebote der Apotheke stellen eine Aufforderung an den Verbraucher dar, ein Angebot im Rechtssinne abzugeben. Die Bestellung erfolgt durch Übermittlung des vollständig ausgefüllten Bestellformulars im Online-Verfahren. Die Annahme von Bestellungen erfolgt durch eine Auftragsbestätigung (Email) oder spätestens mit der Übergabe der Waren.

3. Angaben gleich welcher Art, insbesondere Beschreibungen, Abbildungen, Zeichnungen, Muster, Qualitäts-, Beschaffenheits-, Zusammensetzungs-, Leistungs-, Verbrauchs- und Verwendbarkeitsangaben sowie Maße und Gewichte der Vertragswaren sind freibleibend, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind. Sie stellen keine Zusicherung oder Garantie, welcher Art auch immer, dar.

4. Die Apotheke führt ausschließlich in Österreich zugelassene, registrierte Arzneimittel gemäß den Bestimmungen des Arzneimittelgesetzes.

5. Sofern die Ausfolgung des bestellten Arzneimittels aus einem der o. g. Gründe nicht möglich ist, benachrichtigt die Apotheke umgehend den Verbraucher.

6. Die Apotheke behält sich vor, die bestellte Menge aus zwingenden Gründen der Arzneimittelsicherheit zu verweigern oder zu verringern; in diesem Fall verringert sich die zu zahlende Vergütung entsprechend.

§ 4 Zahlungsbedingungen:

1. Der Kaufpreis wird spätestens mit Abholung/Übergabe der bestellten Ware fällig. Er besteht aus dem angegebenen Bruttopreis (inkl. jeweils geltender gesetzlicher Umsatzsteuer). Die Verpackung ist im Preis enthalten. Die Apotheke akzeptiert nur die im Rahmen der Bestellung von ihr angebotenen Zahlungsweisen.

2. Teillieferungen werden jeweils gesondert in Rechnung gestellt, und es gelten hierfür die vorerwähnten Zahlungsbedingungen. Wird die Ausfolgung auf Wunsch des Verbrauchers oder durch Verschulden des Verbrauchers verzögert, so erfolgt Rechnungsstellung und Fälligkeit bei Lieferbereitschaft der Apotheke.

§ 5 Zurückbehaltungsrecht, Aufrechnung:

1. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Verbraucher nur gegen Forderungen ausüben, die auf demselben Vertragsverhältnis beruhen. Im Falle laufender Geschäftsbeziehung gilt jeder einzelne Auftrag als gesondertes Vertragsverhältnis.

2. Nur von der Apotheke anerkannte oder rechtskräftig festgestellte Forderungen berechtigen den Verbraucher zur Aufrechnung.

§ 6 Gewährleistung:

1. Bei Vorliegen eines Mangels hat der Verbraucher zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Die Apotheke ist jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

2. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Verbraucher grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen. Der Verbraucher kann vom Vertrag jedoch nicht zurücktreten, wenn die vertragliche Pflichtverletzung der Apotheke, d.h. der vorhandene Mangel, unerheblich ist.

3. Der Verbraucher muss die Apotheke innerhalb einer Frist, sieben Werktagen nach dem Zeitpunkt, zu dem der vertragswidrige Zustand der Ware festgestellt wurde, über Mängel schriftlich unterrichten.
Maßgeblich für die Wahrung der Frist ist der Zugang der Unterrichtung bei der Apotheke. Unterlässt der Verbraucher diese Unterrichtung, erlöschen die Gewährleistungsrechte durch den Verbraucher.
Dies gilt nicht bei Arglist der Apotheke. Die Beweislast für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels trifft den Verbraucher. Wurde der Verbraucher durch unzutreffende Herstelleraussagen zum Kauf der Sache bewogen, trifft ihn für seine Kaufentscheidung die Beweislast.

4. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre ab Ausfolgung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Verbraucher den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat (Ziff. 3 dieser Bestimmung).

5. Garantien im Rechtssinne erhält der Verbraucher durch die Apotheke nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

§ 7 Haftungshinweise:

1. Die auf der Webseite der Apotheke enthaltenen Informationen und Angaben dienen dem Verbraucher allein zur allgemeinen Information und können von den Angaben in der Gebrauchsinformation abweichen. Gleiches gilt für alle mündlichen und schriftlichen Angaben der Apotheke über Anwendungsmöglichkeiten, Warnhinweise, Wechselwirkungen und die Wirksamkeit der Produkte. Diese Informationen und Angaben ersetzen auf keinen Fall die Informationsaufnahme durch die Gebrauchsinformation oder einen Arzt oder das persönliche Gespräch mit der Apotheke. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität wird keine Gewährleistung übernommen und die Haftung für Schäden irgendeiner Art, die sich direkt oder indirekt aus dem Gebrauch der vorgestellten Anwendungen/Produkte ergeben wird ausgeschlossen.

2. Die Apotheke haftet nicht für den Inhalt sämtlicher Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird.

3. Inhalt und Struktur der Internetseite www.grazer-aposhop.at sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung der Apotheke.

§ 8 Preise, Zahlarten, Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt:

Alle Angebote und Informationen zu Angeboten sind freibleibend und unverbindlich. Die angegebenen Preise verstehen sich als Bruttopreise in Euro und beinhalten sämtliche gesetzliche Abgaben (z.B. Umsatzsteuer). Nicht enthalten sind insbesondere sämtliche im Zuge des Versands anfallende Kosten und mögliche Importkosten. Angaben zu Preisen von Arzneimittel berücksichtigen die gesetzlichen Bestimmungen (Preisgesetz, österreichische Arzneitaxe) Es gelten die Listenpreise des Tages, an dem die Bestellung bei der Michael Apotheke eingeht. Die Preise verstehen sich als Tagespreise und gelten jeweils von 0 - 24 Uhr. Falls Sie Medikamente oder Produkte zur Abholung in der Apotheke vorbestellen und für diese ein gültiges Kassenrezept bzw. ein chefarztgenehmigtes Rezept vorweisen, gelten die Preisangaben nur als Information. Sie bezahlen dann selbstverständlich maximal nur die aktuellen Rezeptgebühren.

Zahlarten:

Der Verbraucher kann bei Bestellungen über die Webseite der Apotheke den Kaufpreis über die im Bestellformular angegebenen Zahlungsmittel bezahlen. Die Apotheke behält sich vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsweisen nicht anzubieten.
Mögliche Zahlarten:

  • Rechnung

Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller in Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung bestehenden Forderungen von der Michael Apotheke in deren Eigentum.

Zahlungen sind innerhalb von vierzehn Tagen ab Rechungsdatum zu begleichen. Zahlungen können per Vorauskassa (Überweisung), oder per Zahlschein erfolgen. Bei Zahlungsverzug können Mahngebühren von EURO 6,18 pro Mahnung und Verzugszinsen von 12% p.a., sowie die zweckentsprechenden Inkassokosten gemäß der Inkassogebührenverordnung verrechnet werden.

§ 9 Erfüllungsort, Gerichtsstand, Anwendbarkeit österreichischen Rechts:

1. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle mit der Lieferung oder Zahlung zusammenhängenden Streitigkeiten ist Graz. Dasselbe gilt, wenn der Verbraucher keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

2. Es gilt österreichisches Recht. Die Geltung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den Internationalen Warenkauf vom 11.04.1998 ist ausgeschlossen.

§ 10 Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder des mit dem Verbraucher geschlossenen Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen der Geschäftsbedingungen und des Vertrages unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt diejenige wirksame Vereinbarung, welche die Vertragsparteien bei Kenntnis des Mangels zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vereinbart hätten, um den gleichen Erfolg zu erzielen.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Unsere E-Mail lautet: office@michael-apotheke.at

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Telefonnummern, Geburtsdaten, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

© Michael apotheke

Sicher einkaufen:


Vorteile:

  • Ab 49 EURO GRATISVERSAND

Zahlungsart:

 Rechnung